Allgemeine Nutzungsbedingungen für Endbenutzer

Anbieter der Online Services  (z.B. Webinare, Online-Kurse, nachfolgend zusammen „Inhalte“) und der zu Grunde liegenden Software ist STARTSPRUNG – Kalle Peitz, Adlzreiterstraße 4, 80337 München (nachfolgend „Anbieter“). Die Nutzung der Software und Inhalte setzt voraus, dass Sie (nachfolgend auch „Nutzer“) den nachfolgenden Nutzungsbedingungen zustimmen. Die Nutzungsbedingungen gelten für jede Nutzung, unabhängig ob (i) Sie die Software und Inhalte (nachfolgend zusammen „Services“) über den Anbieter direkt oder über einen Dritten (z.B. Distributoren) nutzen; (ii) die Services kostenpflichtig oder kostenlos (z.B. im Rahmen einer Testversion) genutzt werden oder (iii) Sie ein Verbraucher oder Unternehmer sind. Bitte lesen Sie sich diese deshalb sorgfältig durch.

1. Allgemeines zur Nutzung

1.1 Für die Nutzung der Services ist ein internetfähiges Endgerät erforderlich, welches gewisse Systemanforderungen erfüllt. Der Anbieter ist nicht für die Einhaltung der Systemanforderungen verantwortlich. Diese obliegen ausschließlich dem Nutzer.

1.2 Die Services und deren Funktionen dürfen nicht in missbräuchlicher Art und Weise verwendet werden. Bitte nutzen Sie die Services nur im gesetzlich zulässigen Rahmen und entsprechend unserer Nutzungsbedingungen. Bei Verstoß gegen geltendes Recht oder unsere Nutzungsbedingungen behält sich der Anbieter das Recht vor, Sie von der Nutzung auszuschließen.

1.3 Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass sein Passwort keinem Dritten zugänglich gemacht wird. Der Nutzer übernimmt die volle Verantwortung für sämtliche Handlungen, die unter Verwendung seiner Zugangsdaten getätigt werden.

2. Nutzungs- und Urheberrechte

2.1 Die über die Software angebotenen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Der Anbieter stellt diese ausschließlich für nicht kommerzielle Zwecke des Nutzers zur Verfügung.

2.2 Dem registrierten Nutzer wird ein einfaches, nicht ausschließliches, auf Dritte nicht übertragbare und unbefristetes Nutzungsrecht an den Services eingeräumt. Die Zugriffsberechtigung ist beschränkt auf den im Anmeldeprozess namentlich genannten und beim Anbieter registrierten Nutzer.

2.3 Das Nutzungsrecht gestattet den Zugriff auf und die Nutzung der Inhalte und Funktionen der Services.

2.4 Jede darüber hinausgehende Nutzung ist ausgeschlossen und bedarf der vorherigen gesonderten schriftlichen Zustimmung des Anbieters. Insbesondere dürfen die Inhalte ohne Zustimmung des Anbieters nicht verändert, kopiert, wiederveröffentlicht (auch nicht im Rahmen von Konferenzen, bei denen neben dem Nutzer andere Personen Zugriff auf und/oder Einsicht in die Services nehmen), übertragen, verbreitet oder gespeichert werden.

2.5 Es ist nicht gestattet, die Services zu vertreiben oder anderweitig Dritten zu übertragen (einschließlich der Vermietung, Verpachtung, Leihgabe oder Unterlizenzierung). Es ist ferner untersagt, den Programmcode der Software oder Teile hiervon zu verändern, rückwärts zu entwickeln (Reverse Engineering), zu dekompilieren, zu disassemblieren oder den Quellcode auf andere Weise festzustellen sowie abgeleitete Werke der Software zu erstellen, sofern dies nicht ausnahmsweise gesetzlich gestattet ist.

3. Haftung

Der Anbieter übernimmt keine Garantien hinsichtlich Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit, Funktionalität oder Eignung der Services für Ihre Zwecke. Eine Haftung ist, soweit nicht nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen Vorsatzes, grober Fahrlässigkeit, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder Gesundheit, wegen der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie, wegen arglistigen Verschweigens eines Mangels oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten zwingend gehaftet wird, ausgeschlossen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung eines Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen. Der Schadensersatz wegen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen.

4. Datenschutz

Es gilt die Datenschutzerklärung des Anbieters, die hier abrufbar ist.

5. Beendigung

5.1 Die Laufzeit dieser Nutzungsbedingungen ergibt sich aus den AGB des Anbieters.

5.2 Diese Nutzungsbedingungen können von beiden Parteien aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Frist gekündigt werden.

5.3 Einen wichtigen Grund, der den Anbieter zur fristlosen Kündigung berechtigt stellt insbesondere ein Überschreiten der dem Nutzer eingeräumten Nutzungsrechte dar.

6. Schlussbestimmungen

6.1 Der Anbieter arbeitet stetig daran, seine Services zu optimieren. Deswegen behält sich Der Anbieter das Recht vor, Funktionen und Features der Software hinzuzufügen oder zu entfernen und eventuell neue Beschränkungen der Services einzuführen.

6.2 Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen zu ändern und anzupassen. Hierüber werden Sie in geeigneter Weise informiert.

6.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen nicht.

6.4 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

6.5 Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Anbieters, wenn der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.